Kurs 2020/21

Der Kurs 2020/21 unterscheidet sich insofern von den vorhergehenden Kursen, als dass er erstmals nicht als freiwillige Zusatzveranstaltung außerhalb des offiziellen Schulprogramms, sondern im Rahmen einer von RP (noch zu genehmigenden)  "AG für besonders begabte Schülerinnen und Schüler" statt finden könnte.
(Anmerkung: Sollte die Genehmigung nicht erteilt werden, findet der Kurs wie im bisherigen Rahmen dennoch statt !)
Die Frage ist nun:
Wie können "besonders begabte Schülerinnen und Schüler (SuS) überhaupt als solche erkannt werden? Einen Hinweis dazu könnten natürlich die bisherigen Schulnoten geben. Wir sind jedoch der Meinung, dass dieses "einfache" Auswahlkriterium nicht der einzige und gültige Maßstab sein kann und sollte. Die Erfahrung aus dem Schulleben zeigt, dass auch "schlechte" Schülerinnen und Schüler bei Themen, mit denen sie sich vollständig identifizieren, zu überraschenden Leistungen fähig sind.
Die Noten alleine dürfen daher keine "Zugangsbeschränkung" sein und daher sollten sich auch nur diejenigen zu dieser AG melden, die sich tatsächlich sehr stark für die Themen rund um das große Gebiet der Funktechnik interessieren.
Wenn das so ist - dann herzlich willkommen!