Technische Umsetzung

Für die technische Realisierung gibt es professionelle Werkzeuge aber auch alternative Möglichkeiten der Umsetzung, die dennoch alles bieten was für die tägliche Online-Arbeit notwendig ist. Hier also die Version "kostengünstig und einfach" ;-):


Hardware:

I-Pads sind natürlich high-end und richtig klasse, es geht aber auch mit einem Notebook, das für die universelle Alltagsarbeit sogar Vorteile bietet.
Tipp: Auch aus Umweltgesichtspunkten ist es sinnvoll, statt neuer billiger und dann oft schlechter Geräte, hochwertige, aufbereitete gebrauchte Markengeräte (HP, Dell, Toshiba, ...)  zu kaufen. Diese Geräte sind als Leasingrückläufer oft nur 2-3 Jahre alt, kosten meist wenige als die Hälfte oder gar nur  1/3 des damaligen Neupreises, haben aber dafür noch 100% Gebrauchswert. Zudem kann man oft noch Zusatzoptionen buchen und damit sein Gerät individuell konfigurieren.
Ein Beispiel für einen Händler findet sich hier. Aus dieser Quelle stammen übrigens auch die Geräte im PC- und Netzwerklabor "U13".
Als Eingabegeräte sind die Grafik-Tablets von Wacom sehr empfehlenswert.

Betriebssystem:
In den meisten Fällen dürfte Windows, aktuell in der Version 10, zum Einsatz kommen.
Die vielfältigen damit verbundenen Probleme sind hier beim Abschnitt "Betriebssysteme" dargestellt.
Mit Linux Mint steht als Alternative ein kostenloses und quelloffenes (open source) Betriebssystem zur Verfügung, mit dem sich jeder PC-Nutzer sofort zurecht findet. Die Umgewöhnung ist nur minimal, auch Treiber für Hardware sind inzwischen fast perfekt entwickelt, sodass auch die Peripherie in den meisten Fällen sofort funktioniert.
Diese Linux-Distribution bietet zudem eine Vollausstattung an Programmen, mit denen 99% aller Alltagsaufgaben erledigt werden können.

Software zur Bild-/ Videobearbeitung:
Zur Bildbearbeitung ist bei Linux Mint das Programm Gimp installiert, Videos können leicht mit dem ebenfalls vorinstallierten Open Shot bearbeitet werden.

Software zur Bearbeitung von pdf-Dokumenten:
Im Online-Unterricht ist es vorteilhaft, die selben Dokumente/Ausarbeitungen wie im Präsenzunterricht zu verwenden. Dafür ist es hilfreich, wenn man direkt im pdf-Dokument mit diversen Werkzeugen arbeiten kann. Unter Linux bietet der kostenlose Foxit Reader umfangreiche Möglichkeiten, pdf-Dokumente zu ergänzen. Hier ein Beispiel:

Beispieldatei: Bearbeiten von pdf mit Foxit Reader unter LINUX
drehstrom-online.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Aufzeichnen von Bildschirmsequenzen mit VLC
Der beliebte VLC-Player kann mehr, als man üblicherweise so weiß, z.B. auch einen Verlauf von Arbeitsschritten aufzeichnen. Wie das geht, zeigt das wortlose Video - aufgenommen mit dem VLC-Player ;-).

Hardware zur Videoerstellung:
Für die Erstellung von Videos sind Smartphones bestens geeignet, auch ältere Modelle bieten völlig ausreichende Leistungen. Mit der Umschaltung von Rück- auf Frontkamera hat man zudem die Aufnahme jederzeit im Blick.
Praktisch ist dabei eine Halterung und eine Bluetooth-Fernbedienung für Start und Stopp der Aufnahme, die es für wenig Geld (EUR 10.-) z.B. bei EBay gibt. Suchwörter dort:
Smartphone, Ständer, Halter, Bluetooth.
Tipp: Eventuell muss im Einstellungsmenü des Smartphones noch ausgewählt werden, welche Funktion die Fernbedienung ausführen soll.