Elektrosicherheit

Schnelle Übersicht:

  • Statistik zu Stromunfällen
  • Stromunfälle im Niederspannungsbereich
  • Die 5 Sicherheitsregeln
  • DGUV A3
  • Arbeitsblatt/Zusammenfassung: Gefahren des Elektrischen Stroms
  • Gründe für Elektrounfälle
  • Elektrosicherheit historisch - aber immer noch aktuell:
    Alter Lehrfilm der DB (50er jahre)

 

Über die vergangenen Jahrzehnte hat die Anzahl der schweren und auch tödlichen Elektrounfälle kontinuierlich abgenommen - zum Glück, wie aus der folgenden Übersicht, entnommen hier, hervor geht.
Unter dem Menüpunkt Azubis unter Strom finden sich dort weitere lesenswerte Beiträge.
90% der Unfälle ereignen sich demnach im Bereich der Niederspannung (bis 1000V) unter Missachtung der 5 Sicherheitsregeln.

Stromunfaelle-Niederspannung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 385.6 KB

Die 5 Sicherheitsregeln kann man als die 100%-Lebensversicherung für alle, die an elektrischen Anlagen arbeiten, bezeichnen. Wer sie strikt befolgt, dem kann nichts passieren.
Der Video-Klassiker, der die 5 Sicherheitsregeln ins Bild setzt ist "Elektriker Horst".
Achtung - es ist zwar alles Kunstblut und Schminke, aber dennoch kein Beitrag für ganz schwache Nerven (-; ....

Aufgabe:
Liste die 5 Sicherheitsregeln auf (was?) und nenne jeweils eine Möglichkeit der Umsetzung (wie?).


DGUV A3 ehemals BGV A3

Im täglichen Betrieb gilt die Unfallverhütungsvorschrift DGUV V3 sowohl für elektrische Anlagen als auch für die Betriebsmittel.
Eine sehr gute Übersicht über alle Bereiche der Prüfungen zur Elektrosicherheit ist: 

https://www.e-service-check.de/gesetze-normen/bgv-a3-pruefung-758/

Auszug:

Die DGUV Vorschrift 3 wurde vor 1997 als BGV A3 bezeichnet und ist eine Vorschrift der Berufsgenossenschaft zur Vermeidung von Unfällen in Betrieben. Allgemein gilt die DGUV Vorschrift 3 für alle elektrischen und Anlangen und Betriebsmittel. Ferner umfasst sie die Sicherheit nicht elektrotechnischer Anlagen, sofern diese sich in der Nähe von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln befinden. Die DGUV V3 Prüfung ist die Prüfungsgrundlage der Einhaltung der DGUV Vorschrift 3.


Arbeitsblatt zu Grundlagen der "Gefahren des Elektrischen Stroms". Die Antworten zu den Aufgaben können dem Fachkundebich/Tabellenbuch entnommen werden.

Gefahren des Elektrischen Stroms
arbeitsblatt_gefahren-21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 212.3 KB


Mind-Map: Die wichtigsten Gründe für Elektrounfälle kompakt dargestellt:

Tafelbild_Präsentationen1.ppt
Microsoft Power Point Präsentation 1.7 MB


VDE, BG - ArbSchG ... hier steht's:

Unfall und Arbeitssicherheit
Statistik, BG, etc
1.1_Unfall- und Arbeitssicherheit.ppt
Microsoft Power Point Präsentation 1.8 MB

Historischer Lehrfilm der DB

Dieses Fundstück aus den 50er Jahren zeigt einerseits die noch nicht ganz mit heutigen Maßstäben vergleichbaren Sicherheitsmaßnahmen im damaligen betrieb "unter Fahrdraht". Die Gefahren sind aber andererseits grundsätzlich die gleichen geblieben und die Aussagen des Arztes gegen Ende des Films natürlich ebenso gültig.

Da die Wiedergabe auf externen Plattformen nicht zugelassen wird, kann der Film nur direkt auf YouTube über den obigen Link angesehen werden.

Aufgaben:

  1. Eine Unfallursache die in einem Beispiel genannt wird, ist die falsche Reihenfolge beim Entfernen des Erdungseils zwischen Fahrdraht und Schiene. Erläutere den Fehler, d.h. erkläre, warum es hier eben auf die Reihenfolge ankommt.
  2. Fasse die Aussagen des Arztes am Ende des Films mit Blick auf kurzzeitige und langfristige Folgen von Stomeinwirkungen zusammen.