Archiv 2010/11

07.12.2011

Wir freuen uns, Herrn Bender, unseren neuen Hausmeister im Energiesparteam begrüßen zu können! Als Elektrotechnik-Fachmann hat Herr Bender geradezu ideale Voraussetzungen, Impulse zu geben und Verbesserungen umzusetzen.
Als erste Maßnahme wird eine Steuerung der Beleuchtung in den Toilettenräumen in den Blick genommen und ein Toilettenraum probeweise umgerüstet.

12.11.2011

Tolle Unterstützung für das Energiesparprojekt: Die Tuttlinger Firma Zweirad Dangelmeier, Inh. Felice Palagiano, spendet der Steinbeisschule ein Pedelec, das zukünftig von Lehrern und Bediensteten der Schule als umweltfreundliches ´Dienstfahrzeug´ benutzt werden kann. Einen ersten herzlichen Dank an dieser Stelle im Namen aller Projektbeteiligten und auch im Namen der Schulleitung! Sobald die Ladestation fertig ist, werden wir diese Unterstützung  in einer Einweihungsfeier gebührend würdigen.

 

 

10.10.2011

 

Ein Fahrzeug statt sieben - diese angehenden Techniker der Klasse FTM2/1 haben in vorbildlicher Weise eine Fahrgemeinschaft organisiert und ersparen somit der Umwelt und dem knappen Parkplatzraum an der Schule 6 PKWs pro Tag. Glückwunsch und ein dickes Dankeschön!  Herr Leuthner, Klassenlehrer, hatte dazu die passende Idee, die Schüler für ihr vorbildliches Verhalten mit einem schulnahen reservierten Parkplatz zu belohnen. Wir finden den Vorschlag prima und haben ihn an die Schulleitung weiter geleitet.

 

Techniker-Fahrgemeinschaft: v.l.n .r.: Stefan Broß, Christian Bächle, Steffen Dufner, Matthias Schweizer, Viktor Vogelsang, Daniel Borowik, Waldemar Vogelsang
Techniker-Fahrgemeinschaft: v.l.n .r.: Stefan Broß, Christian Bächle, Steffen Dufner, Matthias Schweizer, Viktor Vogelsang, Daniel Borowik, Waldemar Vogelsang

22.09.2011

Das verdiente Ergebnis für die alten Seminarkursteilnehmer: Die ersten beiden Paletten mit Recyclingpapier sind da!

Die ersten Paletten Recyclingpapier
Die ersten Paletten Recyclingpapier

21.09.2011

Definitive Zusage der Fa. Ridi, Ulm, für die Unterstützung der lichttechnischen Aktualisierung von Raum 216 (Musterraum).

 

15.09.11

Neustart mit aktuellem Seminarkurs, Übergabepräsenation durch die bisherigen Akteure.

 

12.09.11
Das bewährte Viererteam mit Matthias Mosbach, Johannes Kempf, Timo Gerach und Martin Stoffel geht von Bord und übergibt das Projekt an den Nachfolgekurs.
Der Termin zur Übergabepräsentation wird noch bekannt gegeben.
Neu im Projektteam:
Andrea Braun-Henle (Projektbetreuung Kommunikation und Projektmanagement)

Dietmar Marcinski (Projektbetreuung Teilprojekt Infoturm)
Jörg Gühring (Projekt Pedelec-Ladestation, Umsetzung mit E2AT)

 

20.07.11
Abschlusspräsentation des Seminarkurses 2010/11 (Bilder folgen)

21.07.11
Besuch von Herrn Dorn, Fa. Severin&Wolf, Gebietsvertretung der Fa. Ridi, Jungingen. Mit dabei: Herr Hils, Herr Hersam, Herr Krause und der Seminarkurs. Projektvorstellung und Beratung. Die konkrete Realisierung einer Umrüstung des Raumes 216 mit moderner Lichttechnik rückt näher.

Besuch Herr Hersam, Herr Dorn beim Seminarkurs
Besuch Herr Hersam, Herr Dorn beim Seminarkurs

5.07.11

Die Lichtsimulationsberechnungen können jetzt auf unserer Homepage angeschaut werden. => Videos

30.06.11

Erste Erfolge gibt es bei unserer Mitfahrbörse!!! Drei Schüler der 1BKFHT1 aus der Region Heuberg (Irndorf) haben zusammen eine Fahrgemeinschaft gegründet. Nur weiter so !!!

Fahrgemeinschaft BKFH: Marco Biselli, Marius Schanz, Johannes Alber
Fahrgemeinschaft BKFH: Marco Biselli, Marius Schanz, Johannes Alber

30.0611

Unsere Website hat jetzt ein neues Design. Vielen Dank an Christian Titze für die Gestaltung des neuen Banners.

Viel Spaß beim Anschauen :)

30.06.11

Das von Christian Titze (TGI 13) erstellte Plakat wird in naher Zukunft in den Klassenzimmer aufgehängt, um die Mitfahrbörse für die Schüler interessanter zu machen.

(Zum Vergrößern des Bildes bitte draufklicken)

07.06.11

Herr Gühring und Herr Krause, beide Fachlehrer im Bereich Elektrotechnik, sind heute auf das Dach der alten Werkstätten geklettert und haben die alte defekte PV-Anlage inspiziert. Ergebnis: Die Module sind augenscheinlich noch alle in Ordnung und könnten daher für die geplante E-Bike/Pedelec-Ladestation wieder verwendet werden.

 

30.03.11

Mit dem Programm Dialux ist es möglich die Lichttechnik eines Klassenzimmers zu visualisieren. Dies erleichtert die Planung das Klassenzimmer mit moderner Lichttechnik möglichst effizient auszurüsten. Demnächst können sie die Ergebnisse auf unserer Homepage betrachten.

26.05.11
Das Powermeter ist nun online ! Fortan kann der Verbrauch elektrischer Energie im Raum U13 über das Internat kontrolliert werden.

19.05.11
Geschafft! Auch Dank des Einsatzes unseres Schulleiters, Herrn Hils, wird nun demnächst die erste Palette Recyclingpapier bestellt!

19.05.11

Ab heute haben wir ein neues Messgerät  zur Erfassung und Kontrolle des aktuellen Stromverbrauchs in einem einzelnem Raum. Mit diesem Gerät ( Allnet All 3690) kann der aktuelle Stromverbrauch (jetzt erstmal im PC Labor von Herr Krausse) über das Internet eingesehen werden. Sobald wir das Gerät installiert haben gibts weitere Infos :) !

 

11.05.11

Nachbau des Klassenzimmers mit der Software Dialux wurde heute fertig gestellt.

07.04.11

Ausarbeitung der Flyer für die Mitfahrbörse und Weiterbearbeitung des Klassenzimmerprojekts mittels Dialux.

Lichttechnikberechnung mit dem Programm Dialux
Lichttechnikberechnung mit dem Programm Dialux

16.3.11

Spannende und tiefblickende Einführung in die Lichttechnik durch Herr Krause.

 

10.3.11

Besuch der Firma Waldmann in der Steinbeisschule. Der Vertreter Johannes Benne erklärte uns die Veränderungsmöglichkeiten der Lichttechnik bei unserem Klassenzimmerprojekt. Hierbei wurde festgestellt, dass wir in unserem Klassenzimmer neue Leuchten mit elektronischen Vorschaltgeräten haben, Lichsteuerungen wurden jedoch vernachlässigt. Da die Lampen nicht mit Lichtsteuerungstechniken kombiniert werden können, hoffen wir, dass die Firma Waldmann das Projekt materiell untersützt.

2.3.11

Heute haben wir einige RSS Feed des Umweltbundesamt in unsere Website eingebunden. Diese finden sie auf der Rechten Seite unter Neuigkeiten vom Umweltbundesamt.

1.3.11

Heute fand die angekündigte Gesamtlehrerkonferenz statt. Zu dem Thema Energieeinsoarung an der Steinbeisschule. Herr Hersam, Herr Krause, so wie auch wir der Seminarkurs präsentierten allen Lehrern der Ferdinand von Steinbeis Schule die Möglichkeiten um Energie einzusparen und die laufenden Projekte und deren Fortschritte.

Unser Ziel war die Lehererschaft auf unsere Aktivitäten aufmerksam zu machen und gegebenenfalls uns zu unterstützen.

 

Hier  finden sie die Präsentationene die bei der GLK vorgetragen wurden.

Präsentation GLK Krause
präsentation-glk-krause-010311.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Präsentation GLK Seminarkurs
SK_-_Energieeinsparung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 752.8 KB

24.02.11

Erstellen einer Präsentation für die Gesamtlehrerkonferenz.

16.02.11

Kontaktaufnahme mit Landratsamt aufgrund des Recycling-Papiers.

10.02.11

Heute haben zu dem Unterpunkt "Projekt Papier" einige Berechnungen zur Energieeinsparung aufgestellt, diese kann man in der oben angegebenen Rubrik einsehen.

 

03.02.11

Heute haben wir uns mit dem Klassenzimmerprojekt auseinandergesetzt. Außerdem wurden schon ein paar Messungen durchgeführt.

26.01.11

In unserem Schulgebäude haben wir heute die LUX-Werte, also die Beleuchtungsstärken, gemessen. Aufgrund der vorgeschriebenen LUX-Werten sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass eine Verringerung der Lampenzahl kaum möglich ist und dass auf diese Art und Weise keine Energie gespart werden kann.

Lösung:

  • Bewegungsmelder in kaum benutzten Räumen
  • Helligkeitssensoren, die die Leuchtstärke der Lampen am Tageslicht anpassen (dies wäre v.a. an Eingängen und großen Fenstern nützlich)
  • Änderung der Verhaltensweisen

20.1.11

An unserer Plakatwand, an der man eigene Ideen zur Energieeinsparung hinzufügen kann,haben sich mittlerweile einige gute Ideen angesammelt.

 

- Licht während der Unterrichtszeit in den Gängen abschalten

- Heizung besser regeln und manuell bedienbar machen

- Lichtautomatik einbauen

- Bewegungsmelder für Flurlicht

- Heizungen in neuer Werkstatt zurückdrehen

13.1.11

Bei der Schulhausbegehung am 13.1.11 würden viele Mängel an Alt-und Neubau in Sache Energieeinspaarung festgestellt. Zusätzlich wurden Lösungen vorgeschlagen, die sehr zeitnah umgesetzt werden können, wie zum Beispiel das Ausbauen jeder zweiten Lampe im Eingangsbereich. Manche Lösungsansätze kann man erst in der Zukunft umgesetzen, diese sind jedoch schon in Planung.

13.1.11

Herr Hersam und weitere MItarbeitern des Landratsamtes führen mit uns eine Schulhausbegehung durch.

12.1.11

Heute werden wir auf unserer Website einen neuen Unterpunkt entwerfen, bei dem wir unser Projekt "Energieeinsparung in einem Klassenzimmer" beschreiben.

Außerdem werden wir unsere Berechnungen zu unserem Projektvervollständigen.