Mitfahrbörse

Die Gruppe Mitfahrbörse und umweltfreundliche Mobilität setzt sich dieses Jahr aus Lisa Benat, Ramona Frank und Luise Wazka (alle TG12/1) zusammen.

 

 

Unsere Projektziele

 

Wir wollen bis Weihnachten mit Hilfe der jeweiligen Klassenlehrer, die Schüler einer Umfrage zum Thema Verkehr an der Steinbeisschule unterziehen und die daraus resultierenden Daten entsprechend darstellen.

 

Wir wollen bis Ende Januar mindestens drei soziale Plattformen ("online sowie offline") auf die Umsetzbarkeit (u.a. Vernetzung zwischen Nutzern) prüfen und eine Pro&Contra-Liste zu jeder Plattform anlegen

 

Wir wollen uns bis zum 17.03.2015 über mindestens drei Projekte zu umweltfreundlicher Mobilität informieren und die Schüler über das beste Ergebnis anhand von 50 Plakaten, die wir in der Schule aufhängen, veranschaulichen. Bei der Finanzierung wollen wir im Rahmen des Möglichen bleiben und zusätzlich Sponsoren suchen.

 

Wir wollen bis zu den Pfingstferien, die zuvor in den Recherchen gewonnenen Ergebnisse in einer eigenen sozialen Plattform umsetzen und dafür mit 100 Plakaten in der Schule werben. Dabei möchten wir im finanziellen Rahmen der Schule bleiben.

 


Falls ihr Fragen oder Anregungen habt könnt ihr uns jederzeit darauf ansprechen.

Ihr findet uns auch unter Facebook: https://www.facebook.com/Steinbeisenergie?fref=ts

 

 

 

Update: 27.01.2015


Bis zum 19.12.2014 konnten wir mit unserer Umfrage 585 Schüler erreichen. Das macht ein Drittel aller Schüler und Schülerinnen der Steinbeisschule aus.

 

Daraus ergab sich folgendes:

Umgerechnet auf eine Klasse wäre das:

Dies waren die meist genannten Anreize für Schüler bei der Mitfahrbörse mitzuwirken:

 

  •  Parkplatzgarantie/reservierte Parkplätze für Teilnehmer der MFB
  • Mitfahren umsonst, aber Geld fürs mitnehmen, Pauschale
  • Fahrtkostenbeteiligung, Spritgeld
  • Sponsoring des Kundendienstes, für Fahrer kostenloser Autocheck/Reifenwechsel bei nachweislicher Mitnahme

 

 

Parkplatzsituation:

 

Die Steinbeisschule hat 27 Lehrerparkplätze, 2 Behindertenparkplätze und 168 Schülerparkplätze direkt an der Schule. Davon sind 12 im Moment mit Werkstattautos belegt.

 

 

Wenn man die Umfrageergebnisse von einem Drittel der Schüler nun auf die Gesamtanzahl von 1500 Schülern umrechnet, ergibt sich daraus, dass für die vielen, die mit dem Auto zur Schule kommen, viel zu wenig Parkplätze bereitstehen. Allerdings gibt es auch jetzt schon Fahrgemeinschaften, was zeigt, dass viele jetzt schon die Nützlichkeit einer Mitfahrgelegenheit begriffen haben.



Update: 02.03.2015:


Nach der Analyse der Plattformen:

  • Eigene Internetseite
  • WhatsApp
  • Facebookseite
  • Pinnwand
  • Eigene App

sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass die Eigene App das Beste wäre.


Die jeweiligen Untersuchungskriterien waren unter anderem Erreichbarkeit, Umsetzbarkeit, Mobilität, Datenschutz, Aktualität und Aktualisierbarkeit.


Die Eigene App hat die wenigsten Kontra- Punkte und schneidet auch im Verhaltnis der Pro- und Kontra-Punkte am Besten ab. Das Zweitbeste Ergebnis hat die Facebookseite.

Allerdings finden wir, dass eine Eigene App immer noch die bessere Alternative wäre.


Um diese zu erstellen würden wir aber Hilfe brauchen, da wir damit wenig bis keine Erfahrungen haben.


Falls ihr eine Lösung für dieses Problem habt dann meldet euch bitte bei uns unter https://www.facebook.com/Steinbeisenergie?fref=ts oder sprecht uns auch direkt darauf an.


Update 12.05.15


Mittlerweile haben wir ein Plakat entwickelt, das gleichzeitig auf umweltfreundliche Wege zur Schule zu gelangen, wie zum Beispiel zu Fuß gehen und auf die Mitfahrbörse aufmerksam macht.

Update 16.06.15


Mehrere Icons und eine Benutzerebene für die App, wurden gestaltet. 

Die Dokumentation wurde abgegeben und nun bereitet sich die Gruppe auf die Abschlusspräsentation vor. 


Hier können Sie den ersten Entwurf des Plakates sehen:

Des weiteren haben wir die bereits existierende Facebook-Gruppe aktualisiert. 

Wir änderten das Titelbild und informierten die Mitglieder über den Sinn dieser Gruppe.


Das Titelbild setzt sich aus der Mitte unseres Plakates zusammen. 



Das erste Icon das wir erstellten war etwas im Graffitti-Style und im Hintergrund kann man eine Straße sehen, das MB steht für Mitfahrbörse. Wir dachten das würde die Schüler ansprechen, doch als es fertig war, stellten wir fest das dies zu kindlich aussah und eher an ein Spiel erinnerte.

Darum erstellten wir ein zweites.  


Unser zweites Icon ist etwas erwachsener. Die Idee mit der Straße im Hintergrund haben wir übernommen. Auch den restlichen Hintergrund färbten wir in einem leichten Grauton. MB steht immernoch für Mitfahrbörse und ist Grün eingefärbt, was für die Umwelt steht. 

Im Hintergrund kann man hier auch die Blätter sehen, die wir schön für unser Plakat benutzt haben, so entsteht ein Zusammenhang. 








Eine Benutzeroberfläche für die App, haben wir natürlich auch schon gestaltet.

Die Farben des Plakates wurden übernommen und auch die Blätter fanden wieder ihren Platz.