Altpapier

Yvonne Wehrlein
Yvonne Wehrlein
Nicole Wehrlein
Nicole Wehrlein

Wir, Yvonne Wehrlein und Nicole Wehrlein, bilden dieses Jahr die Gruppe Altpapier. Ressourcen und Energie einsparen stehen nicht nur in unserem Energiesparkurs im Vordergrund, sondern sollte in der gesamten Schule eine wichtige Rolle spielen. Unser Ziel ist es, ein Sammelkonzept für die Ferdinand-von-Steinbeiss-Schule zu entwickeln, dieses umzusetzen und den Gedanken an das Energiesparen zu stärken.

 

Unsere Aufgabe wird es sein, eine Trennung des Altpapier vom Restmüll zu organisieren und umzusetzen. Dies ist uns wichtig, da Altpapier an unserer Schule nicht recycelt werden kann und somit wichtige Ressourcen unnötig verschwendet werden.

Wir wollen uns mit der Situation vertraut machen, um unser Konzept bestmöglich zu erstellen. Natürlich sollen auch unsere Schüler verstehen, wieso recyceln wichtig ist. Hierfür soll der festinstallierte Infoturm im Eingangsbereich erweitert werden.
Nach der Umsetzung ist uns auch die Meinung der Schüler, an unserer Schule wichtig, da wir nur gemeinsam dafür sorgen können, die Umwelt zu schützen.



Abschlusspräsentation am 20.06.2016

Entwicklungen am 22.02.2016

Am 22.02.2016 hatten wir ein Gespräch mit Frau Braun-Henle.

 

Bisher sah die Situation so aus, dass wir uns einzig und allein um die Entsorgung der Behälter in den Klassenzimmern kümmern müssen. Unsere Idee der Entsorgung sah vor, durch Beauftragte in den Klassen die Mülleimer auf die Gänge zu bringen, damit diese gelehrt werden können.

 

Jedoch stellte sich dann heraus das, wie bereits in unserem Gespräch mit Herr Bender erwähnt, eine neue Brandschutzornung neue Mülleimer auf den Fluren erfordelich macht. Nun werden wir diese Aufgabe mit in unser Projekt einbeziehen.

 

Um unser Konzept auch umsetzen zu können, müssen wir uns nun mit der Architektin Frau Dreher treffen, alles mit ihr anklären und über die Auswahl der Behälter sprechen.

2. Zwischenpräsentation am 22.02.2016

Mit einer Woche Verspätung zum eigentlichen Präsentationstermin haben wir am 22.02.2016 unsere 2. Präsentation gehalten.

Dabei haben wir unseren Projektstand erklärt.

 

Hier eine kleine Zusammenfassung:

Wir haben unsere Präsentation dem Corporate Design angepasst. In unserem Plan haben wir die Punkte mit der Organisation und Aufstellung des Containers herausgenommen, da er ja bereits vorhanden ist. Unsere Einarbeitung ist bereits abgeschlossen. Die Gedankengänge zu unserem Konzept steht bereits. Durch Krankheit mussten leider einige Termine nach hinten verschoben werden.

TG - Infoabend am 21.01.2016

Treffen des BUND am 18.01.2016

Gespräch mit dem Hausmeister am 14.12.2015

Durch ein Gespräch mit unserem Hausmeister am 14.12.2015 haben wir folgende Punkte erfahren:

  • Altpapiercontainer ist bereits vorhanden
    • wird bereits genutzt
    • durch die Firma Schilling gelehrt
  • Mülleimer können nicht durch die Reinigungsfirma gelehrt werden
  • Es müssen neue Behälter auf den Gängen aufgestellt werden
    • neue Brandschutverordnung
  • Es gab gereits einen Versuch der Altpapiertrennung
  • Herr Bender würde sich bei der Entsorgung beteiligen

Bestandsaufnahme am 07.12.2015

Durch eine kleine Bestandsaufnahme haben wir uns einen Überblick über die Anzahl der Räume gemacht.

1. Zwischenpräsentation am 16.11.2015